Wie die italienische Gazzetta dello Sport am heutigen Samstag berichtet, soll der neue Trainer beim AC Milan feststehen. ​Nach dem Abgang von Gennaro Gattuso soll demnach in der kommenden Saison Marco Giampaolo bei der Rossoneri an der Seitenlinie stehen. Er trainierte zuletzt Sampdoria Genua.


Seit rund einer Woche ist klar, dass Gennaro Gattuso nicht mehr Trainer des AC Milan in der italienischen ​Serie A in der kommenden Saison sein wird. Seither lief die Suche nach einem Nachfolger auf Hochtouren, inzwischen wird aber unter anderem von der Gazzetta dello Sport berichtet, dass die Nachfolge gesichert sei. Demnach wird Marco Giampaolo das Amt des Trainers beim 18-maligen italienischen Meister übernehmen.


Giampaolo, der im schweizerischen Bellinzona geboren wurde, ist 51 Jahre alt und trainierte zuletzt Sampdoria Genua. Dort war er seit 2016 bereits Trainer und führte die Ligurer in der abgelaufenen Saison auf Rang 9. Zuvor hatte er sich bereits einen Namen auf seinen Stationen unter anderem bei Catania, Cesena oder Brescia gemacht.


Sprung zu den Großen - inklusive Gehaltserhöhung


Wie calciomercato unter anderem berichtet, soll sich sein Gehalt beim AC Milan verdoppeln, dort soll er ca. zwei Millionen Euro pro Jahr verdienen. Allerdings gilt es wohl noch zu klären, welche Ablösesumme die Rossoneri für den Übungsleiter auf den Tisch legen, denn sein Vertrag geht noch bis zum nächsten Jahr. Entsprechend wird eine Ablöse an Samp fällig.


Es wäre Giampaolos erste große Station als Trainer. Der bislang größte Erfolg bisher war der Aufstieg mit Ascoli Calcio 2005 in die Serie A. Auch als Spieler war er eher unterklassig unterwegs, erst die Trainerkarriere brachte ihn in Italiens höchste Spielklasse. Dort kann er dann mit dem AC Milan beweisen, dass er zu Höherem berufen ist.