​Der ​SC Paderborn lässt die Kohlen auf dem Transfermarkt glühen. Kurz nach dem ​beschlossenen Abgang von Sportdirektor Markus Krösche präsentiert der Aufsteiger Neuzugang Nummer acht. Jan-Luca Rumpf wechselt zu den Ostwestfalen.


Der 19 Jahre alte Innenverteidiger war erst im Januar von der Reserve von Hannover 96 in die Oberliga zu Traditionsklub Sportfreunde Siegen gewechselt. Nun folgt der nächste ablösefreie Transfer zum Bundesliga-Aufsteiger. In Paderborn unterschreibt Rumpf einen Vertrag bis Sommer 2021.


Für den SCP ist Rumpf vor allem ein Transfer mit Perspektive. Er soll schrittweise an die Profis herangeführt werden und die Vorbereitung mit dem Team von Trainer Steffen Baumgart aufnehmen.


"Jan-Luca ist ein hochbegabter Innenverteidiger, der mit seinen Fähigkeiten sehr gut zu unserer Spielidee passt. Wir wollen ihn in der kommenden Saison in unseren Profikader integrieren und weiter aufbauen", freute sich Paderbrons Leiter Sport Martin Przondziono.