​Nur wenige Tage nach dem Aufstieg in die Bundesliga kann Union Berlin den nächsten Neuzugang vermelden. Julius Kade wechselt vom Stadtrivalen ​Hertha BSC zu den Eisernen, wo er einen Vertrag bis 2021 (gültig für die 1. und 2. Liga) erhält.


Kade ist nach ​Florian Flecker der zweite Neuzugang für die neue Saison. Der 20-Jährige über seinen Wechsel innerhalb der Hauptstadt: "Als gebürtiger Berliner habe ich ​Unions Entwicklung immer mitverfolgt. Jetzt selber das rot-weiße Trikot zu tragen, macht mich sehr stolz. Ich denke, dass ich hier die richtigen Schritte unternehmen kann, um als Fußballer weiter voranzukommen und freue mich sehr auf die neue Umgebung, die Mannschaft und den gesamten Verein."

​​