​Die Personalplanungen beim HSV schreiten voran! Wie die Rothosen mitteilten, wechselt Daniel Heuer Fernandes vom SV Darmstadt an die Elbe, wo er einen Vertrag bis 2022 erhält.


Für den neuen Sportvorstand Jonas Boldt ist die Verpflichtung von Heuer Fernandes der erste Transfer als ​Hamburger - sein Vorgänger Ralf Becker hatte den Deal allerdings bereits eingefädelt. Laut Bild kostet der Torhüter aufgrund einer Ausstiegsklausel 1,3 Millionen Euro.


Durch die Verpflichtung des 26-Jährigen stehen die Zeichen bei Julian Pollersbeck klar auf Abschied. Bereits in den vergangenen Tagen wurde berichtet, dass 'Polle' nach dem verpassten Aufstieg ​zu Geld gemacht werden soll. Die Mopo nannte dabei eine Summe von acht Millionen Euro. Konkrete Interessenten scheint es aber noch nicht zu geben.


Der neue HSV-Keeper freut sich auf die Aufgabe bei den Rothosen: "Für mich bedeutet der HSV den nächsten Schritt“, sagt der 26-Jährige, „ich freue mich riesig auf den Verein, das Stadion und die Fans. Ich möchte mit der Mannschaft Vollgas geben, mit dem HSV erfolgreich sein und mich dabei selbst weiterentwickeln. Ich habe große Ziele und kann kaum erwarten, dass es endlich losgeht."


Und auch Jonas Boldt zeigte sich zufrieden mit dem Transfer: "Mit Daniel Heuer Fernandes ist uns ein sehr guter Transfer gelungen. Wir bekommen einen positiven und charakterstarken Typen mit großen Torhüterqualitäten. Darüber hinaus befindet sich Daniel im perfekten Torwartalter – er bringt bereits Erfahrung mit, ist aber gleichzeitig noch entwicklungsfähig. Durch ihn und auch durch unseren neuen Torwarttrainer Kai Rabe erwarten wir in unserem Team der Torhüter definitiv einen neuen Reiz."