​Es kommt wie erwartet zum erneuten Abgang von Marvin Stefaniak. Diesmal wird der Dauerreservist des ​VfL Wolfsburg für zwei Jahre bei der SpVgg Greuther Fürth auf Leihbasis anheuern. Zudem verfügt der Zweitligist über eine Kaufoption. 


"Ich freue mich, hier zu sein und insbesondere auch mit Paul Seguin und Paul Jaeckel auf zwei bekannte Gesichter zu treffen. Ich bin davon überzeugt, dass ich der Mannschaft weiterhelfen kann. Ich habe ein sehr gutes Gefühl und freue mich schon auf die kommende Spielzeit", sagte der 24-jährige Offensiv-Allrounder zu seinem Wechsel. 

Stefaniak, der im Sommer 2017 für kolportierte zwei Millionen Euro von Dynamo Dresden verpflichtet wurde, absolvierte für die Wolfsburger Profis keine einzige Partie. Im Rahmen eines Leihgeschäfts kam er lediglich neunmal für den 1. FC Nürnberg zum Einsatz. Sein Vertrag läuft noch bis 2022. ​​