Mauricio Pochettino wird bei jedem Top-Club gehandelt, der auch nur annähernd auf der Suche nach einem neuen Trainer ist. In einem Interview schwor der Argentinier nun aber den Tottenham Hotspur die Treue. Mit den Spurs hat Pochettino am kommenden Samstag die Chance, die Champions League zu gewinnen.


Kaum Investitionen in den Kader, trotzdem ganz großer Fußball: Durch seine beeindruckenden Erfolge - auch wenn diese sich noch nicht in Silberware wiederspiegeln - bei den Tottenham Hotspur, steht Mauricio Pochettino auf sämtlichen Wunschlisten Europas. Vor dem Champions-League-Finale gegen den ​FC Liverpool erklärte "Poch" aber nun, dass er bei den Spurs bleiben wird.


"Ich bin so motiviert zu bleiben", wird Pochettino von der Daily Mail zitiert. "Gemessen an den Voraussetzungen gibt es für mich derzeit keinen besseren Verein auf der Welt." Den Spekulationen um ​Real Madrid, den ​FC Barcelona​Manchester United und auch den ​FC Bayern München hat der Argentinier damit nun endgültig einen Riegel vorgeschoben.