Nach zwölf Jahren ​Hertha sagt Fabian Lustenberger 'Auf Wiedersehen'. ​Der Schweizer verlässt den Hauptstadtklub ablösefrei gen Young Boys Bern - und feierte am Freitag einen traumhaften Abschied von der Hertha.


"Lusti" hat es noch einmal getan: Der Schweizer traf in seinem letzten Spiel für die Hertha und feierte damit einen traumhaften Abschied aus Berlin. Beim 4:0-Sieg gegen den amerikanischen Drittligisten Forward Madison FC - im Rahmen der USA-Reise des Bundesligisten - erzielte Lustenberger den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0.