​James Rodriguez hat offenbar eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft getroffen. Der Kolumbianer will sich im Sommer einen neuen Klub suchen.


Wie Sky Sport News berichtet, will James den FC Bayern im Sommer "unbedingt verlassen". Seine Entscheidung habe der Kolumbianer, der derzeit noch von ​Real Madrid ausgeliehen ist, intern bereits mitgeteilt.


Zwar kann der ​FC Bayern den Spielmacher nach Leihende per Kaufoption für 42 Millionen Euro fest verpflichten - dass der Rekordmeister sich dazu entscheidet, obwohl der Spieler wechseln möchte, ist laut Sky "höchst unwahrscheinlich". Die offizielle Bekanntgabe soll nach dem DFB-Pokalfinale gegen ​RB Leipzig (am kommenden Samstag) erfolgen.


Weiter heißt es, dass James' Berater Jorge Mendes bereits eifrig auf der Suche nach einem neuen Verein ist. Bei seinem Stammverein Real Madrid hat der 27-Jährige schließlich trotz eines Kontrakts bis 2021 keine Zukunft mehr.