Der ​BVB macht Nägel mit Köpfen und bläst zum Angriff auf die Bayern. Nachdem am Dienstagvormittag bereits der ​Transfer von Nationalspieler Nico Schulz offiziell verkündet wurde, wird ein Offensiv-Duo offenbar noch in dieser Woche folgen.


Das vermeldet die Bild am ​Dienstagabend. Demnach hat Gladbachs Thorgan Hazard bereits den Medizincheck absolviert. Der Deal werde also in den nächsten Stunden offiziell. Keine große Überraschung: Der Belgier hatte bereits vor Wochen öffentlich verkündet, mit dem BVB einig zu sein - und auch die Klubs hatten sich verschiedenen Medienberichten zufolge ​bereits auf eine Ablöse geeinigt.


Brandt-Wechsel beschlossen - Leverkusen bestätigt


Nicht mehr ganz so überraschend würde auch der Transfer von Julian Brandt kommen. Auch hier soll ​bereits eine Einigung erzielt worden sein. Die Bild will zudem erfahren haben, dass der Nationalspieler auf der Leverkusener Mannschaftsfahrt nach Barcelona seine Noch-Teamkollegen über seinen bevorstehenden Abschied informiert habe. Eine Information, die Bayer Leverkusen mittlerweile gegenüber dem SID bestätigt hat. 


Nach der Champions-League-Quali für Bayer ein Schock - möglich wird das, durch die Ausstiegsklausel von kolportierten 25 Millionen Euro in Brandts bis 2021 datierten Vertrag. Der 23-Jährige werde noch in dieser Woche den Medizincheck absolvieren. Nach der obligatorische Untersuchung wird der Transfer perfekt gemacht. Beim BVB werde er künftig acht Millionen Euro im Jahr kassieren, zuzüglich etwaige Erfolgsprämien.


Eine Woche, drei große Transfers - die Sommerpause hätte für den BVB wohl kaum besser beginnen können. Das Trio zusammen kostet im übrigen weniger, als Bayern-Neuzugang Lucas Hernandez alleine.