Die Planungen beim 1. FC Nürnberg für die kommende Zweitligasaison nehmen Formen an. Neu-Trainer Damir Canadi wurde am Montag auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt. Nun scheint auch der erste Neuzugang auf Spielerseite gefunden worden zu sein.


Nach Informationen der Bild, steht Rechtsverteidiger Oliver Sorg unmittelbar vor einem Wechsel zum ​Club. Der 28-Jährige soll ablösefrei von Mit-Absteiger ​Hannover 96 kommen. FCN-Sportvorstand Robert Palikuca gab sich dazu allerdings noch bedeckt: "Natürlich ist der Spieler mir bekannt und ich weiß, dass sein Vertrag in Hannover ausläuft. Aber mehr gibt es zu diesem Gerücht von mir nicht zu sagen."


Sorg (ein Länderspiel für Deutschland) gehörte in der abgelaufenen Saison zum erweiterten Stammpersonal der Niedersachsen. 20 Pflichtspiele absolvierte der Rechtsverteidiger, 19 davon von Beginn an. Eine Torbeteiligung gelang ihm nicht. Eigentlich sollte Sorg gehalten werden und als Führungsspieler bei 96 in die Zweitligasaison gehen - nun scheint aber der Club dazwischenzufunken.

Marvin Bakalorz

Weiter Bundesliga, weiter 96 - oder zum Klub? Hannover-Spielführer Marvin Bakalorz ist begehrt


Dazwischenfunken will man offenbar auch bei Hannovers Kapitän Marvin Bakalorz, dessen Vertrag ebenfalls ausläuft - und ebenfalls in Hannover gehalten werden soll. Beim 29-jährigen Mittelfeldspieler ist die Konkurrenz aber wohl ungleich größer. Mit Freiburg und Mainz haben ihn auch zwei Bundesligisten auf dem Zettel.