​Toni Kroos hat seinen Vertrag bei ​Real Madrid verlängert. Der deutsche Nationalspieler dehnt sein Arbeitspapier bei den Königlichen um ein Jahr aus, wie Real am Montagvormittag bekannt gab.


Demnach wird ​Kroos seinen Kontrakt vorzeitig um ein Jahr bis 2023 verlängern. Um 13 Uhr ist eine Pressekonferenz angekündigt, bei der sich Kroos zu seiner Unterschrift äußert.


Nach einer enttäuschenden Saison steht Real Madrid vor einem Umbruch im Sommer. Trainer Zinedine Zidane plant den 29-Jährigen dabei offenbar fest ein. Zuletzt gab es auch immer wieder Spekulationen, Kroos könnte Madrid nach fünf Jahren, drei Champions-League-Titeln und einer Meisterschaft verlassen. Vor allem Manchester United wurde immer wieder Interesse nachgesagt. Diese Spekulationen sind mit der Vertragsverlängerung vom Tisch - die Geschichte des Weltmeisters bei Real wird weitergehen.