​Kölns Interimstrainer Andre Pawlak bleibt dem ​Effzeh erhalten. In der kommenden Saison wird der 48-Jährige Assistent von Chefcoach Achim Beierlorzer. 


Wie effzeh.com exklusiv berichtet, wird Andre Pawlak zur kommenden Saison Co-Trainer unter dem neuen ​Chefcoach Achim Beierlorzer. Auch der bisherige Chefscout Manfred Schmid wird dann zum Funktionsteam von Beierlorzer gehören. Nach der ​Entlassung von Markus Anfang machte Pawlak mit dem 4:0 bei Greuther Fürth vor zwei Wochen den Aufstieg perfekt. 


Vor seinem Einstieg bei der ersten Mannschaft trainierte Pawlak die U21 des 1. FC Köln in der Regionalliga. Diese bewahrte der gebürtige Gelsenkirchener vor dem Abstieg. 


"Ich bin mir sicher, dass mein Weg in Köln weitergeht. Wo, werden wir sehen", sagte Pawlak auf der Pressekonferenz vor der abschließenden Partie gegen den 1. FC Magdeburg. Angeblich hatten auch andere Teams um Pawlak gebuhlt.


In der vorigen Woche hatte Pawlak mit ​Beierlorzer ein konstruktives Gespräch gehabt. "Das war ein sehr gutes Gespräch. Achim ist wie ich Lehrer und hat sich im Fußball auch hochgearbeitet. Da gibt es durchaus Parallelen. Er ist sehr kommunikativ. Das Gespräch war angenehm", sagte Pawlak Anfang der Woche im Interview mit Reviersport. 


Am heutigen Sonntag um 15.30 Uhr im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Magdeburg darf sich Pawlak noch ein letztes Mal als Cheftrainer versuchen.