Der ​1. FC Nürnberg hat offenbar seinen Trainer für die kommende Zweitligasaison gefunden. Der Österreicher Damir Canadi soll künftig die Geschicke beim Club leiten. Dazu könnte Simon Jentzsch als Torwarttrainer kommen, Peter Hermann ist als Sportdirektor im Gespräch.


Damir Canadi arbeitete zuletzt als Trainer bei Atromitos Athen in Griechenland. In Athen belegte er in der abgelaufenen Spielzeit einen starken vierten Platz und qualifizierte sich so für Europa. Nun soll der 49-Jährige Österreicher nach Nürnberg wechseln, berichtet die Bild. Noch am Sonntagnachmittag soll der Deal offiziell verkündet werden. 


Nürnbergs neuer Sportvorstand Robert Palikuca kennt Canadi seit Jahren, wollte ihn schon zu ​Fortuna Düsseldorf holen. Nun deutet alles auf eine Zusammenarbeit in Nürnberg hin. Dazu soll der ehemalige Keeper Simon Jentzsch als Torwarttrainer beim Club anheuern. Auch der 43-Jährige kennt kenn Palikuca aus seiner Zeit bei der Fortuna. 


Der dritte Ex-Fortune im Bunde könnte Peter Hermann werden, der als Sportdirektor im Gespräch sein soll. Aktuell ist der 67-Jährige Co-Trainer unter Niko Kovac beim FC Bayern. Da Hermann eigentlich kürzertreten wollte (was er seiner Frau versprochen hatte) könnte die Verpflichtung allerdings noch scheitern, berichtet die Bild weiter. Am Ende entscheidet wohl die Familie.