​Bereits vor dem abschließenden Spieltag in der ​Bundesliga stehen die TV-Gelder für die einzelnen Klubs fest. Insgesamt schüttet die DFL mehr als eine Milliarde Euro an die Vereine aus der 1. und 2. Liga aus, ein Großteil entfällt dabei natürlich auf die Bundesliga. 


Während sich an der Spitze wenig bis gar nichts tut, hat der Absturz für den ​FC Schalke als vormaliger Vizemeister erhebliche Einbußen zur Folge. Für ​Hannover 96 hingegen ist bereits jetzt schon klar, sollte der VfB Stuttgart die Klasse halten, sind die Niedersachsen der Krösus der zweiten Liga, sogar noch vor dem ​Hamburger SV


Hier die TV-Gelder der Bundesliga im Überblick: 


​PlatzVerein​TV-Gelder​
​1.​FC Bayern München 65,400 Millionen Euro​
​2.​Borussia Dortmund64,119 Millionen Euro​
​3.​FC Schalke 0462,720 Millionen Euro​
​4.​Bayer Leverkusen61,658 Millionen Euro​
​5.​TSG Hoffenheim58,810 Millionen Euro​
​6.​Borussia Mönchengladbach​58,531 Millionen Euro
​7.​Hertha BSC56,665 Millionen Euro​
​8.​SC Werder Bremen​54,688 Millionen Euro
​9.​Eintracht Frankfurt51,594 Millionen Euro​
​10.​FC Augsburg 48,645 Millionen Euro​
​11.​VfL Wolfsburg46,381 Millionen Euro​
​12.​1. FSV Mainz 0545,822 Millionen Euro​
​13.​RB Leipzig 40,352 Millionen Euro​
​14.​VfB Stuttgart 39,815 Millionen Euro​
​15.​SC Freiburg 36,682 Millionen Euro​
​16.​Hannover 9633,689 Millionen Euro​
​17.​1. FC Nürnberg 29,367 Millionen Euro​
​18.​Fortuna Düsseldorf25,412 Millionen Euro​

Quelle: kicker