​Der FC Chelsea blickt auf schwere Zeiten, denn nachdem man in dieser Saison keine Rolle in der Meisterschaft spielte, kam der nächste große Rückschlag: Transfersperre! Hinzu kommt, dass ausgerechnet der wichtigste Spieler, Eden Hazard, kurz vor einem Transfer zu Real Madrid steht. Zudem scheint es so, als würde auch Megatalent Callum Hudson-Odoi die Blues am liebsten verlassen. 


Und außerdem fehlt den Engländern ein richtig starker Stürmer. Derzeit hat man Gonzalo Higuain, doch der ist nur bis zum Sommer ausgeliehen und war bislang alles andere als erfolgreich. Nun haben die Engländer trotz Transfersperre beschlossen, dass sie den Angreifer abgeben werden.

Gonzalo Higuain

Laut Daily Mail wird ​Chelsea sich im Sommer definitiv von Gonzalo Higuain trennen. Der Argentinier wurde im Januar für sechs Monate ausgeliehen und entpuppte sich als Fehleinkauf. Mit fünf Toren in 21 Spielen sind die Bosse bei Chelsea nicht zufrieden. Daher soll man sich nun gegen eine feste Verpflichtung entschieden haben - und das, obwohl man mit einer Transfersperre belegt wurde!

Demnach hat das Team von Maurizio Sarri drei Optionen für Gonzalo Higuain. Zum einen darf Chelsea die Leihe von Higuain für etwa 16 Millionen Euro um ein Jahr verlängern und ihn dann zu Juventus zurückschicken oder sie verpflichten ihn fest - für 32 Millionen Euro. Doch laut Daily Mail hat sich Chelsea für die letzte Option entschieden - nämlich ihn im Sommer zurück zu Juve zu schicken.


Es ist der große Absturz von Gonzalo Higuain. Nach seinem Wechsel von ​Real Madrid zu Napoli blühte der Stürmer auf und brach alle Rekorde. Er wechselte für eine rekordverdächtige Summe zu Juventus Turin und erzielte auch dort seine Tore. Doch mit der Ankunft von Cristiano Ronaldo zerbrach alles für Pipita. Die Alte Dame verlieh ihn zunächst an Milan, wo Higuain enttäuschte und nun wiederholte sich das Szenario bei Chelsea. Er wird nun also zurückkehren zu Juventus, doch der italienische Meister wird ihn noch in diesem Sommer wieder verkaufen oder zumindest verleihen, denn im Team von Max Allegri spielt Higuain keine Rolle.