​Der Abgang des Nationalspielers Nico Schulz von der ​TSG Hoffenheim steht fest. ​Der Linksverteidiger wird aller Voraussicht nach zu Borussia Dortmund wechseln. Auf der Suche nach einem Nachfolger scheint die TSG nun in Frankreich fündig geworden zu sein.


Wie francefootball berichtet, zeigen die Sinsheimer Interesse an Ramy Bensebaini vom Pokalsieger Stade Rennes. Der Algerier spielt seit 2016 beim französischen Erstligigsten und absolvierte in dieser Saison bisher 38 Einsätze für Stade Rennes, davon neun in der Europa League. Interesse am Linksverteidiger bekundeten neben der TSG 1899 Hoffenheim auch der SSC Neapel, Real Betis Sevilla und der FC Sevilla. 

Ramy Bensebaini,Mesut Ozil

Ramy Bensebaini (r.) im Duell mit Mesut Özil und dem FC Arsenal in der Europa League


Nach Hoffenheim könnte Bensebaini seinem Landsmann Ishak Belfodil folgen, der seit dieser Saison im Dress des Bundesligisten aufläuft. Derzeit kämpft Hoffenheim mit Noch-Trainer Julian Nagelsmann um einen Platz im internationalen Fußball.