​Der ​FC Barcelona wird nach der Enttäuschung in der Champions League einen Umbruch einleiten und gleich mehrere große Namen stehen vor einem Abgang. Einer der sichersten Verkäufe ist wohl Philippe Coutinho, denn nach über einem Jahr hat man die Geduld mit dem 145-Millionen-Euro-Transfer endgültig verloren. Und diesmal soll sein Nachfolger nicht aus dem Ausland, sondern aus der spanischen Liga kommen. Laut Don Balon haben sich die Katalanen bereits ​auf einen Ersatz festgelegt.


Der spanische Meister will sich in der eigenen Liga bedienen! Dort ist Samuel Chukwueze der große Newcomer in dieser Saison und laut Don Balon ist er ganz oben auf dem Wunschzettel der Katalanen. Das nigerianische Wunderkind soll den Spaniern 60 Millionen Euro wert sein und auch Villareal dürfte wohl nicht schwer umzustimmen sein, denn dass sie den Angreifer nach den aktuellen Leistungen nicht lange werden halten können, ist auch ihnen klar.

FBL-EUR-C3-VILLARREAL-VALENCIA

Samuel Chukwueze soll auf der Barça-Wunschliste ganz oben stehen


Nachdem man bei Coutinho floppte, will man nun einen anderen Weg gehen und keinen großen Star mehr verpflichten, der einem zu hohen Druck ausgesetzt wäre. Chukwueze ist jung und hat sich in der Liga bereits etabliert. Zudem dürfte der Druck auf den 19-Jährigen nicht so hoch sein, wie er es bei Coutinho war. Und die aktuellen Leistungen zeigen, dass er ein absoluter Juwel ist, der das Zeug zu einem der größten hat. Allerdings werden die Katalanen Coutinho wohl neben Chukwueze noch mit einem weiteren Namen ersetzen. Es sollen gleich zwei starke Spieler geholt werden, die gemeinsam das Erbe des Neymar-Nachfolgers antreten.