Nach der Saison ist vor der Saison. Diesem Motto müssen auch die Bundesliga-Vereine zum Ende der jeweiligen Spielzeit folgen, die Planungen für die nächste Saison sind schon in vollem Gange. Auf ​Schalke dürfte es im Sommer viel Bewegung im Kader geben. So gibt es momentan angeblich Kontakt zu Anton von ​Hannover, auch sollen zwei Huddersfield-Spieler das Interesse geweckt haben.


Die Saison neigt sich dem Ende zu und die Gerüchteküche fängt an richtig zu brodeln. Das ist natürlich bei Schalke 04 nicht anders, gerade nach ​Ankündigungen, dass der Kader an vielen Stellen ausgetauscht und verkleinert wird. So wird dem S04 beispielsweise starkes Interesse an Noch-​Düsseldorfer Lukebakio nachgesagt.


Nun berichtet die Bild, dass Waldemar Anton, 22 Jahre jung und Innenverteidiger, auf der Wunschliste stehen soll. Anton spielt derzeit noch für Hannover 96, die letztes Wochenende aber schon rechnerisch den Gang in die Zweite Liga zur Kenntnis nehmen mussten. Um die Lizenzen zu erhalten, dürften sich Die Roten noch um ein paar Ablösesummen bemühen. Hinzu kommt, dass ein ​Anton-Wechsel schon vor knapp einem Monat beim da noch befürchteten Abstieg als Möglichkeit galt. 


Weil die Schalker den Leih-Spieler Bruma wohl wieder nach Wolfsburg gehen lassen, dürften sie sich um noch einen Innenverteidiger bemühen. Allerdings soll auch ​Kaan Ayhan im Gespräch sein, und das für eine deutlich geringere Summe als beim Ex-Kapitän von H96. 

Kaan Ayhan,Niko Giesselmann

Ayhan könnte im Sommer durch eine Ausstiegsklausel nach Gelsenkirchen zurückkehren


Zudem wirft die Bild zwei weitere Namen in die Gerüchteküche: Jonas Lössl (30 Jahre, Torwart) und Zanka (29, Innenverteidiger) spielen zurzeit beide noch bei Huddersfield Town, dem ehemaligen Verein von David Wagner, der ab Sommer der neue Übungsleiter auf Schalke wird. Unter Wagner galten die beiden als Stammspieler, und Lössl verkündete nach dem letzten Heimspiel der Saison, dies sei wahrscheinlich sein letztes Heimspiel gewesen. 


Da man beim S04 noch immer ​nicht weiß, wie es über den Sommer hinaus auf der Torwart-Posititon aussieht, ist ein Zugang auf der Position allgemein möglich. Das Interesse an Lösl kann zudem als Indiz gewertet werden, dass Ralf Fährmann die Knappen verlässt. Stammtorhüter Alexander Nübel soll dagegen langfristig gehalten werden.


Zanka könnte als Innenverteidiger einer der Namen sein, die als mögliche Verstärkung besprochen wird. Beide haben einen Marktwert von rund fünf Millionen Euro.