​Der ​1. FC Köln hat wie erwartet Achim Beierlorzer als neuen Chefcoach für die kommende Saison vorgestellt. Der 51-Jährige wechselt vom SSV Jahn Regensburg in die Domstadt und erhält einen Vertrag bis 2021.


Nach dem Aus von Markus Anfang hatte U21-Trainer André Pawlak den Trainerposten interimsweise übernommen, eine Dauerlösung sollte der 48-Jährige jedoch nicht sein. In der letzten Woche ​kristallisierte sich dann Achim Beierlorzer als Wunschkandidat von Effzeh-Geschäftsführer Armin Veh heraus, der am heutigen Montag Vollzug vermelden konnte.


"Achim hat bei seinen vergangenen Stationen sehr gute Arbeit geleistet. Er hat starke Führungsqualitäten und ist sehr integrativ, indem er viel kommuniziert. Darüber hinaus schätze ich seine authentische Ausstrahlung und dass er die Dinge positiv angeht", so Veh.



Laut Bild-Informationen kostet der neue Chefcoach eine Ablösesumme von 650.000 Euro, da er noch einen langfristigen Vertrag in Regensburg besaß. Kurios: Erst am gestrigen Sonntag gewann Beierlorzer mit dem SSV Jahn mit 5:3 beim 1. FC Köln - ein besseres Bewerbungsschreiben hätte er kaum abliefern können.