​Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit wird ​Hannover 96 in der kommenden Saison in der Zweiten Bundesliga spielen müssen. Die Leistungen der Mannschaft waren über die komplette Saison kaum erstligareif. Die Funktionäre um Martin Kind planen daher schon für den vermeintlichen Abstieg und wollen den Kader aufräumen. Während wohl einige Spieler der Ersten Liga erhalten bleiben werden, schiebt Kind bei drei Spielern einem Transfer den Riegel vor. 


Fix ist bereits der Abgang von Stürmer Niklas Füllkrug. Der 26-Jährige wechselt zurück zum Jugendklub Werder Bremen und wird dort in der kommenden Saison auf Torejagd gehen. Ende April vermeldete der kicker zudem das Interesse von Borussia Mönchengladbach an Ilias Bebou. Stand jetzt gibt es allerdings keine neue Vermeldungen, er gilt jedoch weiter als Wechselkandidat.


Diesen Status hat auch Waldemar Anton weiter inne. Der Innenverteidiger ist einer der Lichtblicke der Niedersachsen und steht bei vielen Klubs auf der Wunschliste. ​Unter anderem sollen der 1.FC Köln, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt Interesse haben. Zuletzt ließ Anton aber durchblicken, sich auch einen Verbleib vorstellen zu können.


Torwart Michael Esser steht dagegen vor dem Absprung. Laut des kicker soll Fortuna Düsseldorf erster Abnehmer des Keepers sein, deren erste Offerte jedoch zu niedrig für 96 war. Auch hier ist ein Transfer in naher Zukunft absehbar. 


Definitiv nicht gehen wird laut Präsident Martin Kind das Trio Linton Maina, Hendrik Weydandt und Timo Hübers (via Neue Presse). Offensichtlich plant man in Hannover mit den drei jungen Spielern, jedoch ist es fraglich, ob das strikte Veto auch bei einem unmoralisch hohen Angebot für die drei Talente weiter gelten wird. Dennoch, die Wechselwahrscheinlichkeit für einen der drei Spieler ist eher gering.


Anders sieht es allerdings bei den Mittelfeldspielern Marvin Bakalorz und Edgar Prib aus. Bei beiden Spieler ist nach Aussage des Geschäftsführers Kind noch nicht klar, ob man weiterhin mit ihnen plane oder einen Transfer anstrebe. Bakalorz kommt in dieser Saison auf 24 Einsätze, Prib wegen einer langen Verletzung lediglich auf zwei.