​Der 1. FC Köln hat offenbar seinen neuen Coach gefunden. Achim Beierlorzer soll künftig die Profis des frischgebackenen Aufsteigers trainieren.


Wie die Bild berichtet, soll Beierlorzer den Geißböcken bereits seine Zusage für die kommende Saison gegeben haben und beim 4:0-Sieg der Kölner in Fürth im Stadion gewesen sein. Vor der offiziellen Verkündung müssen nur noch die Vereins-Gremien der Domstädter den Deal absegnen.


Der 51-Jährige trainiert seit 2017 den SSV Jahn Regensburg, mit dem er derzeit auf dem 8. Platz der 2. Liga steht. Da er bei den Süddeutschen noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, wäre eine Ablöse seitens der Kölner fällig.


Kurios: Am kommenden Sonntag tritt Beierlorzer mit seinem Noch-Team ausgerechnet beim ​Effzeh an - danach soll der Deal dann fix verkündet werden.


Zuletzt galt auch Dieter Hecking als möglicher Nachfolger von Markus Anfang, der vor einer Woche trotz Tabellenplatz eins entlassen wurde. Nun scheint aber Beierlorzer das Rennen gemacht zu haben.