Hertha BSC v VfB Stuttgart - Bundesliga

In der Sache vereint: Mit diesen 5 Klubs ist der VfB Stuttgart befreundet

Der VfB Stuttgart kann auf eine ereignisreiche Vergangenheit zurückblicken. Wie bei jedem anderen Traditionsverein entwickelten sich dabei über die Jahrzehnte echte Rivalitäten zu anderen Vereinen. Ein paar wenige andere Klubs haben aber auch die Anhänger der Schwaben in ihr Herz geschlossen.

1. 1. FC Kaiserlautern

Die Verbundenheit mit dem 1. FC Kaiserslautern rührt vor allem daher, dass beide Traditionsvereine im Karlsruher SC einen gemeinsamen Erzrivalen ausgemacht haben. Bei direkten Duellen, die angesichts der unterschiedlichen Ligazugehörigkeiten nur noch selten vorkommen, verzichten beide Fanlager daher auf die sonst üblichen Schmähgesänge in Richtung des Gegners. 

2. Energie Cottbus

Mit Fanfreundschaften ist es so eine Sache. So ist es häufig so, dass die Zuneigung zwischen zwei Vereinen vor allem von einer Seite forciert wird. So empfinden die Energie-Sympathisanten eine weitaus engere Verbindung zu den Schwaben, als dies von Seiten des VfB erwidert wird. Die Ursprünge der Liaison sind auf das Pokalfinale 1997 zurückzuführen, als sich der VfB gegen den Ostklub durchsetzen konnte. 


Bereits die Teilnahme am Endspiel war für die Cottbuser damals ein Riesenerfolg und daher feierten am Abend beide Fanlager zusammen. Zudem konnten sich die Stuttgarter Jahre später über Schützenhilfe der Lausitzer freuen und rückten dank deren Sieg gegen den BVB in der Endtabelle der Saison 2002/03 auf den zweiten Tabellenplatz.

3. AS Saint-Etienne

Die Ultragruppe Commando Cannstatt ist seit deren Gründung im März 1997 das Aushängeschild der Fankultur der Schwaben. Dabei bauten die Stuttgarter Ultras schnell ein großes internationales Netzwerk auf und demonstrierten seitdem unter anderem Sympathien für den französischen Erstligisten AS Saint-Etienne

4. AC Cesena

Auch mit den Ultras des italienischen Klubs AC Cesena hegen die Mitglieder des Commando Cannstatt eine Fanfreudschaft. Dabei kommt es gelegentlich auch dazu, dass man die lange Reise in den Süden auf sich nimmt, um den aktuellen Viertligisten zu unterstützen.

5. SSV Reutlingen

Doch nicht nur die Belange von Vereinen aus dem Ausland bewegen die Gemüter der VfB-Anhänger. Auf regionaler Ebene fühlen sich die Stuttgarter dem SSV Reutlingen eng verbunden und bezeichnen den aktuellen Oberligisten gerne auch als kleinen Bruder des VfB. Nicht selten unterstützen sich beide Ultraszenen daher bei Heimspielen.

TOP-ARTIKEL