​Paul Seguin bleibt der SpVgg Greuther Fürth weiter treu. Wie die Kleeblätter mitteilten, wird der 24-Jährige, der bislang vom VfL Wolfsburg ausgeliehen war, dank einer Kaufoption fest verpflichtet. Der Mittelfeldspieler erhält am Ronhof einen Vertrag bis 2022.


Seguin wurde in der Jugend des VfL ausgebildet, konnte sich jedoch nie wirklich bei den Profis der ​Wölfe etablieren. Daher wurde der Rechtsfuß in der vergangenen Winterpause nach Fürth ausgeliehen.


Dort avancierte Seguin zu einem wichtigen Leistungsträger im defensiven Mittelfeld, sodass die Franken nicht lange nachdenken mussten, um die Leihgabe fest an sich zu binden.​​

​​