Am 30. Spieltag der Bundesliga erwartet der ​VfL Wolfsburg die ​SGE aus Frankfurt. Das Montagabend-Spiel ist dabei für beide Teams richtungsweisend und weiht gleichzeitig die heiße Endphase der Saison ein. Beide Teams befinden sich momentan auf Augenhöhe und alles deutet auf ein spannendes Spiel hin. Die Vorschau für das Duell findet ihr hier.


Terminierung

SpielVfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt
DatumMontag, 22. März - Bundesliga, 30. Spieltag
Anpfiff20:30 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt

TV-Sender:

Da die Partie am Montagabend stattfindet, wird die Begegnung nicht auf Sky, sondern auf Eurosport 2 HDextra übertragen und dort mit einer umfassenden Analyse vor und nach dem Spiel begleitet.


Live-Stream:

Auf dem Smartphone, Tablet oder auf dem Laptop kann man das Spiel mit dem Eurosport Player sehen. Ansonsten gibt es die Zusammenfassung rund 40 Minuten nach Abpfiff auf DAZN zu sehen.


Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen

VfL WolfsburgPervan - William, Knoche, Brooks, Roussillon - Guilavogui - Gerhardt, Arnold - Steffen, Mehmedi - Weghorst
Eintracht FrankfurtTrapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Torro, Rode - da Costa, Kostic - Gacinovic - Jovic, Rebic

Formkurve

FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-WOLFSBURG

Die Form der beiden Teams in den letzten Wochen zu beschreiben, fällt nicht allzu einfach. Der VfL Wolfsburg spielt an und für sich eine gute Rückrunde, verlor aber drei der letzten fünf Spiele. Allerdings setzte es diese Niederlagen gegen die Top-3 der Liga, doch es zeigt, dass man in Duelle gegen starke Gegner öfter das Nachsehen hatte. Zumindest punktete man, wo man konnte und gab sich gegen etwas schwächere Teams wenig Blöße.


Eintracht Frankfurt war bis vor Kurzem in fünfzehn aufeinanderfolgenden Spielen ungeschlagen. Dies änderte sich aber in der Europa League und etwas überraschend auch in der Bundesliga gegen den FC Augsburg. Vielleicht lag der Fokus zuletzt eher auf Europa, sodass die Intensität in der Liga nicht mehr so hoch sein konnte. Bis auf den Ausrutscher zeigte man sich aber stets sehr stabil und siegessicher.


Ausgangslage

Für das Duell unter Flutlicht am Montagabend wird es allerdings weniger auf die derzeitige Form ankommen. Beide Teams müssen ihren Fokus jetzt komplett auf die letzten Wochen richten und kämpfen weiterhin um die Saisonziele. Dabei entscheidet Sieg oder Niederlage über eine Platzierung im europäischen Geschäft. Vor allem der VfL Wolfsburg muss im Kampf um Platz sechs weiterhin hart arbeiten, hat mit dem Heimspiel aber einen kleinen Vorteil. Bei Frankfurt bleibt abzuwarten, wie man den intensiven Europa-Fight überstanden hat, für ein spannendes Spiel ist jedenfalls alles gesorgt.