​Der FC Arsenal zog gestern erfolgreich ins Halbfinale der Europa League ein. Mit dem SSC Neapel bekam man einen der vermeintlich härtesten Gegner, doch die Gunners zogen ohne große Schwierigkeiten an den Italienern vorbei. Das gestrige Rückspiel gewann das Team von Trainer Unai Emery mit 1:0, doch eine kuriose Szene hatte die Partie doch zu bieten: Ab der 60. Minute war das Team aus der Premier League plötzlich nur noch zu zehnt auf dem Platz! Doch der Grund war kein gewöhnlicher!



Nacho Monreal

In der 60. Minute verließ Arsenal-Star Nacho Monreal plötzlich das Spielfeld - aber nicht, weil er sich verletzte oder weil er einen Platzverweis kassiert hatte! Der Spanier hatte wohl vielmehr mit den ganz natürlichen Problemen eines Menschen zu kämpfen.


Ewige 5 Minuten mussten die Gunners ohne den Defensivspieler verteidigen. Dann tauchte er plötzlich wieder auf und spielte mit. Wahrscheinlich deutlich erleichterter als zuvor. 


Der Arsenal-Star ging für fünf Minuten vom Platz und wurde nicht ausgewechselt. Ein Fan kommentierte auf Twitter: "Hoffentlich hat sich Nacho danach die Hände gewaschen“


Das werden sich wohl auch die anderen Spieler gedacht haben, denn nach dem Spiel werden kräftig Hände geschüttelt.

​​