Nach Frankfurt müssen Fans von Benfica Lissabon äußerst selten reisen, weshalb Pannen aufgrund der unabhängigen Städte Frankfurt am Main und Frankfurt an der Oder vorprogrammiert sind. Zwei Fans der portugiesischen 'Adler' haben sich im Hinblick auf das heutige Rückspiel im Viertelfinale der Europa League für das falsche Frankfurt entschieden. 


UPDATE: Die Aktion wurde von 11 Freunde inszeniert


Abgesehen vom Städtenamen haben die beiden Standorte am Main und der Oder relativ wenig gemeinsam. Während Frankfurt am Main, kurz FFM, mitten in Hessen liegt und die ​Frankfurter Eintracht beheimatet, ist Frankfurt an der Oder unmittelbar an der polnischen Gränze östlich von Brandenburg gelegen. 


Genau dorthin verschlug es zwei Fans von Benfica Lissabon, die ihre Mannschaft am Donnerstagabend in der Commerzbank-Arena lautstark unterstützen wollen. Auf Twitter wurde der Vorfall dokumentiert, und sorgte für den ein oder anderen Lacher.

Das Duo reiste mit dem Auto von Lissabon nach Frankfurt, wählte jedoch fälschlicherweise Frankfurt (Oder) bei Google Maps aus. Einer der beiden ließ sich sogar mit einer Bierflasche in der Hand vor dem Ortsschild fotografieren, ehe ihm bewusst wurde, dass sie eigentlich nach Frankfurt am Main hätten fahren müssen.

Der freie Journalist Alex Truica informierte die Fans über Instagram, wo sie offenbar viele hunderte Nachrichten über ihren falschen Reiseweg erhielten. Einige Stunden nach der Ankunft an der Oder bedankte sich einer der beiden für die Nachrichten und erklärte, dass er und sein Kumpel mittlerweile auf dem Weg zur Main Metropole wären. Ohne die sozialen Medien wäre ihnen dieses Missgeschick wohl erst viel später aufgefallen.