​Im Viertelfinalrückspiel der diesjährigen Europa League muss ​Eintracht Frankfurt ein 2:4 gegen den portugiesischen Vertreter Benfica SL aus Lissabon drehen. Unmöglich ist es keinesfalls, wie bärenstark die Portugiesen um ihren Shootingstar Joao Felix aber sind, stellten sie bereits im Hinspiel unter Beweis. Wo ihr die Partie verfolgen könnt, welche möglichen Aufstellungen die Trainer wählen und alles weitere Wissenswerte, haben wir für euch zusammengefasst. 


Terminierung: 


​SpielEintracht Frankfurt - Benfica SL​
​Datum​Donnerstag, 18.04.2019 - Viertelfinale Europa League 2018/19
​Anpfiff​21:00 Uhr, Commerzbank-Arena, Frankfurt 



TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt:

TV-Sender:

Die Partie zwischen Frankfurt und Benfica wird als Einzelspiel im deutschen Free-TV bei RTL gezeigt. Die Vorberichterstattung beginnt bereits um 20:15. Auch der Streamingdienst DAZN zeigt das Spiel exklusiv ab 21:00 Uhr auf seiner Plattform. 


Live-Stream:

Wer das Spiel im Internet streamen will, kann ebenfalls auf RTL über tvnow.de oder DAZN zurückgreifen. Dabei können auch mobile Nutzer das Geschehen auf dem grünen Rasen bequem via Smartphone, Tablet oder Laptop verfolgen. Das kostenpflichtige Angebot des Streaminganbieters DAZN bietet 40 Minuten nach Abpfiff Highlights der Partie.


​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen 


​Eintracht FrankfurtTrapp – Abraham, Hinteregger, Willems – Hasebe – da Costa, G. Fernandes, Rode, Kostic – Jovic, Rebic​
​Benfica SL​Vlachodimos – Corchia, Ruben Dias, Jardel, Grimaldo – Fejsa, Samaris – Rafa Silva, Gedson, Cervi – Joao Felix
FBL-POR-LIGA-BENFICA-VITORIA SETUBAL

Joao Felix (r.) war am Wochenende erneut mit einem Treffer zur Stelle 


Formkurve:

Lange Zeit blieb die Eintracht in diesem Jahr ungeschlagen, die Niederlage im Hinspiel aber scheint den Kraftverlust der vergangenen Monate sichtbar gemacht zu haben. Denn auch am vergangenen Wochenende ging die Eintracht erstmals in 2019 in der Liga leer aus bei der ​1:3-Niederlage gegen den FC Augsburg


Benfica hingegen hat zum dritten Mal hintereinander vier Tore in einem Spiel erzielt. Nach der Niederlage im Halbfinale des portugiesischen Pokals gab es somit erst ein 4:1 bei Feirense, danach das 4:2 gegen Frankfurt, nun ein 4:2 gegen Vitoria Setubal. Erneut war Joao Felix mit einem Treffer beteiligt. 


Prognose:

Die Eintracht wird noch mal alles mobilisieren müssen, will man das Ergebnis aus dem Hinspiel drehen. Die Chancen haben die Hessen allemal, allerdings wird auch dies zu Lasten der Kräfte gehen. Es wird ein Spiel auf Messers Schneide für die Truppe von Adi Hütter. Sollte man früh einen Treffer erzielen und die Null möglichst lange halten, ist alles drin für die Eintracht.