​Juventus Turin hat in den letzten Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass man nicht nur die Nummer Eins in Italien ist, sondern dass man auch in Europa ganz oben mitspielt. Im Sommer folgte die Verpflichtung von Megastar Cristiano Ronaldo, womit man erneut ein deutliches Ausrufezeichen an die Konkurrenz schickte. Und das soll längst nicht alles gewesen sein, denn die Alte Dame will auch im Sommer 2019 wieder ordentlich zuschlagen. Nun scheint man eine Einigung mit dem FC Barcelona erzielt zu haben!


Laut AS hat sich ​Juventus Turin mit dem​ FC Barcelona auf einen Transfer von Innenverteidiger Samuel Umtiti geeinigt! Der Franzose gehörte im vergangenen Jahr noch zu den Stammspielern bei den Katalanen, doch nach großem Verletzungspech hat er seinen Platz in der Defensive verloren. Mit einer fünfmonatigen Pause landete der Verteidiger auf der Ersatzbank und man befürchtet weitere Verletzungsprobleme mit seinem Knie. 


Außerdem bemühen sich sowohl Juventus Turin, als auch der FC Barcelona um Ajax-Juwel Matthijs de Ligt. Nun sollen die Vereine laut AS einen Pakt beschlossen haben. Demnach sollen die Italiener Barcas Umtiti erhalten und dafür die Finger von de Ligt lassen. Dieser soll dafür zum spanischen Meister wechseln. Er würde Umtiti ersetzen. Und der Franzose soll bei Juventus in die Fußstapfen von Routinier Barzagli treten, denn der Italiener hat bekannt gegeben, dass er seine Karriere im Sommer beenden wird.


Der Transfer macht für beide Seiten Sinn, denn ein Umtiti in Form gehört zweifelsohne zu den besten auf seiner Position. Und für Barcelona macht ein Ersatz durch de Ligt ebenfalls Sinn, da Umtiti zuletzt eben ziemlich verletzungsanfällig war und man mit de Ligt ein junges Talent bekommt, wo sich viele sicher sind, dass ihm die Zukunft gehört.