​Hertha BSC muss vorerst auf Marko Grujic verzichten. Der Serbe verletzte sich im Training am Sprunggelenk und fällt mindestens für die Partie am Wochenende gegen die TSG Hoffenheim aus.


Grujic, der aktuell vom FC Liverpool ausgeliehen ist, entpuppte sich als sehr guter Griff für die ​Berliner Hertha. Aufgrund seiner starken Leistungen zählt der 22-Jährige bereits zu den absoluten Leistungsträgern beim Hauptstadtklub.

Doch leider sind die Sprunggelenke ein wenig der "Schwachpunkt" des Mittelfeldspielers. Die erneute Verletzung ist nämlich bereits die dritte am Sprunggelenk in der laufenden Saison.


Nach dem Saisonbeginn musste Grujic bereits zwei Monate aufgrund eines Bänderrisses aussetzen, auch die letzten Wochen der Hinrunde verpasste die Leihgabe wegen eines lädierten Knöchels. Bleibt zu hoffen, dass die Verletzung diesmal weniger schlimm ist.