​Basketball-Ikone Dirk Nowitzki hat am Dienstagabend (Ortszeit) beim Heimspiel der Dallas Mavericks gegen die Phoenix Suns (120:109) sein Karriereende verkündet. Nach 21 Spielzeiten in der NBA hängt der gebürtige Würzburger seine Schuhe an den Nagel. Vor der beeindruckenden Karriere des 40-Jährigen zog nicht nur die Fußballwelt ihren Hut. 


"Das war mein letztes Heimspiel", verkündete Nowitzki, der bei seiner emotionalen Rede mit den Tränen rang. "Es war eine unglaubliche Reise", betonte der 40-Jährige, der beim Heimsieg gegen die Phoenix Suns stolze 30 Punkte beisteuerte. Am Donnerstag wird die lebende Legende bei den San Antonio Spurs zum letzten Mal in einem Pflichtspiel für die Mavericks auflaufen. 

"Es ist ein bisschen beides", antwortete Nowitzki auf die Frage, ob nach seinem Rücktritt die Erleichterung oder die Traurigkeit überwiegt. "In den letzten Tagen hat es sich herauskristallisiert. Es war superemotional. Aber ich freue mich auch, dass die Entscheidung jetzt raus ist und dass die Saison fast vorbei ist", wird der Würzburger von der Deutschen Presse-Agentur zitiert. 

"Es war ein Straucheln dieses Jahr mit meinem Fuß. Ich bin froh, dass jetzt mein anderes Leben beginnt", führte der ehemalige Nationalspieler weiter aus. Nowitzki musste sich im vergangenen April einer Knöcheloperation unterziehen und hatte seither immer wieder mit Fußproblemen zu kämpfen: "Die letzten Wochen habe ich mich körperlich besser gefühlt. Ich glaube aber nicht, dass der Fuß nochmal eine Saison und 82 Spiele hält. So gerne ich nochmal spielen würde für die Jungs - ich glaube nicht, dass es physisch noch einmal geht."

Die Entscheidung sei ihm deshalb in den vergangenen Tagen leicht gefallen, "obwohl es natürlich schon emotional war", so Nowitzki, der nach seinem Karriereende die Zeit mit seiner Familie genießen will. Der 40-Jährige werde vor allem die Kameradschaft und den Wettbewerb, "sich jeden Tag mit den Besten der Welt zu messen", vermissen. "Worauf ich mich freue, ist, dass einfach mal der Druck weg ist", erklärte der Routinier. "Im Sommer mal nichts zu machen und an diesem Donnerstag Eis und eine Pizza zum Frühstück zu essen."