​Maximilian Eggestein bleibt dem SV Werder Bremen treu! ​Zwei Tage nach seinem Bruder Johannes unterschrieb auch der ältere Eggestein-Bruder einen neuen Vertrag an der Weser. Zur neuen Laufzeit machte der Verein keine Angaben.


Im kommenden Jahr wäre das Arbeitspapier von Maxi Eggestein beim SVW ausgelaufen - daher brachten sich in den vergangenen Monate bereits einige potenzielle Abnehmer in Stellung. Allen voran der BVB soll am Werder-Juwel sehr interessiert gewesen sein.

Doch der 22-Jährige, der kürzlich erstmals ins DFB-Team berufen wurde, sieht seine Zukunft vorerst ​an der Weser. Obwohl Werders Geschäftsführer Frank Baumann erst gestern durchblicken ließ, ​dass eine zeitnahe Einigung nicht in Sicht sei, wurde am Mittwochmorgen die Vertragsverlängerung mit dem großen Hoffnungsträger bekannt gegeben.


Baumann zur Verlängerung: "Wir freuen uns sehr, dass wir Maxi davon überzeugen konnten, seinen Weg bei Werder fortzusetzen. Er zeigt mit großer Konstanz seit Monaten starke Leistungen und ist als Spielertyp sowie als Mensch in den letzten Jahren gereift."


Ob bei dem neuen Kontrakt eine Ausstiegsklausel vereinbart wurde, ist zunächst nicht bekannt - allerdings gilt dieses Szenario als sehr wahrscheinlich.