​Am Samstagabend empfängt ​Juventus Turin den AC Mailand. Für die Turiner ist die Serie-A-Saison so gut wie gelaufen und das Hauptaugenmerk liegt auf der Königsklasse. Die Mailänder kämpfen noch um die Qualifikation für dieselbe und hoffen in Turin die nötigen Big Points zu holen.


Terminierung

SpielJuventus Turin - AC Mailand
DatumSamstag, 06. April - Serie A, 31. Spieltag
Anpfiff18:00 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt


TV-Sender: 

Im deutschen Fernsehen wird die italienische Serie A nicht übertragen.


Live-Stream: 

Über den Online Streaming-Anbieter DAZN kann das Spiel auf allen mobilen Endgeräten, sowie auf dem Smart-TV übertragen werden.


Voraussichtliche Aufstellungen

Juventus TurinSzczesny – Cancelo, Bonucci, Rugani, Alex Sandro – Can, Bentancur, Matuidi – Dybala, Kean, Bernardeschi
AC MailandReina – Abate, Musacchio, Romagnoli, Rodriguez – Bakayoko, Biglia, Calhanoglu – Suso, Piatek, Borini

Formkurve

Mit sechs Siegen aus sieben Spielen ist Juventus Turin in bestechender Form. Hinzu kommt das sensationelle Weiterkommen in der Champions League gegen Atletico Madrid, wo man ein 0:2 aus dem Hinspiel noch wettmachen konnte. Mit 18 Punkten Vorsprung ist der alten Dame die achte Meisterschaft in Folge nur noch rechnerisch zu nehmen. 


Der AC Mailand steckt in einer kleinen Krise, denn aus den letzten drei Partien konnte man nur einen Punkt holen. Die Rossoneri liegen aktuell auf Rang vier der Serie A, mit einem Zähler Vorsprung auf Platz fünf. Das große Ziel ist die erste Champions-League-Teilnahme seit der Saison 2013/14. 


Ausgangslage

Vor eigenem Publikum ist Juventus Turin immer der Favorit, jedoch fehlt durch die entschiedene Meisterschaft der Ansporn, noch wirklich etwas in dem Wettbewerb leisten zu müssen. Der Fokus der Turiner liegt eindeutig auf der Champions League. Durch die Ausfälle von Juan Cuadrado (Meniskusverletzung), Douglas Costa und natürlich ​allen Voran von Cristiano Ronaldo (Muskelbündelriss) stehen die Chancen für die Mailänder, zu punkten, besser denn je. Bei den Rossoneri lechzt man nach der Königsklasse, weshalb die Motivation auf einen Erfolg riesig sein wird. Wenn das Team von Gennaro Gattuso diese Leidenschaft auf das Spiel übertragen kann, dann ist ein AC-Sieg sehr gut möglich, obwohl die aktuelle Verfassung gegen sie spricht.