Der SV Sandhausen feierte am Sonntagabend einen wichtigen 2:1-Sieg über den FC Ingolstadt und sammelte möglicherweise entscheidende Punkte im Abstiegskampf. Im Saisonendspurt muss der Zweitligist jedoch auf Fabian Schleusener verzichten: Die Freiburg-Leihgabe zog sich vermutlich einen Beinbruch zu.


Sandhausen fährt einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gegen Ingolstadt ein - jedoch mit einem Wermustropfen. Mit Fabian Schleusener verliert der SVS seinen zweitbesten Torschützen; der Angreifer erlitt vermutlich einen Beinbruch.

Das sind auch schlechte Nachrichten für den​ SC Freiburg. Der Bundesligist lieh den 27-Jährigen im Sommer nach Sandhausen aus und dürfte durchaus erfreut über die bislang elf Saisontore des Stürmers sein. Mit seinem Beinbruch fällt Schleusener jedoch für die restliche Saison aus - und möglicherweise darüber hinaus.