Sorgen in Leverkusen. Nach der 4:1-Pleite in Sinsheim gibt es die nächsten schlechten Nachrichten am Rhein: Kapitän Lars Bender, der gegen die TSG verletzt ausgewechselt werden musste, fehlt der Werkself gegen RB Leipzig. Noch schlimmer hat es Karim Bellarabi erwischt - für den Angreifer ist die Saison vorbei.


Ein ganz bitterer Werkself-Abend in Sinsheim. Mit der ​Pleite gegen Hoffenheim wird der Kampf um den Europapokal für Bayer 04 Leverkusen wieder enger. Hilfreich sind da ganz sicher nicht die Ausfälle von Karim Bellarabi und Lars Bender.

Ausgerechnet gegen RB Leipzig, Mitstreiter um die Champions-League-Plätze, kann Kapitän Bender nicht mitwirken. Bender erlitt gegen Hoffenheim eine leichte Muskelverletzung im Oberschenkel, dürfte nach der Partie gegen Leipzig aber wieder zur Verfügung stehen.


Anders gestaltet sich die Sachlage bei Karim Bellarabi. Der Angreifer erlitt eine Muskel-Sehnen-Verletzung im Oberschenkel und fällt damit definitiv bis zum Saisonende aus. Zwar muss Bellarabi nicht unters Messer, eine Rückkehr noch in dieser Spielzeit ist dennoch ausgeschlossen.