​Vergangenen Sommer gab es viel Aufregung um die Personalie Malcom. Schlussendlich wechselte der Brasilianer zum ​FC Barcelona. Dort kommt er jedoch zu wenigen Einsätzen, sodass ein Abgang im Sommer nicht unwahrscheinlich ist. Inter soll wohl in den nächsten Wochen ein Angebot vorlegen.


Der 22-jährige Malcom wechselte im vergangenen Sommer für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux zum FC Barcelona. Dieser Wechsel war sehr umstritten, da er sich eigentlich schon mit dem AS Rom einig war. Am Flughafen in Rom erreichte ihn die Meldung aus Spanien, sodass er sich im letzten Moment für die Katalanen entschied. 


So viel Aufsehen erregte er seitdem nur beim El Clasico gegen ​​Real Madrid am 6. Februar. Dort zeigte er seine bislang stärkste Leistung im Trikot des FC Barcelona. Auch aufgrund kleinerer Verletzungen kommt er bislang auf nur 15 Pflichtspieleinsätze und drei Tore. Durchaus ausbaufähig, doch Malcom ist mit 22 Jahren noch sehr jung und hat sehr viel Potenzial nach oben. Zudem ist die Konkurrenz bei Barça derzeit mit Messi, Dembele und Couthino sehr groß und vor allem leistungsstark. 


So wird im Sommer auf jeden Fall der ein oder andere Klub um die Dienste des Brasilianers buhlen. Inter Mailand bereitet laut Corriere dello Sport derzeit ein Angebot für Malcom vor. Es soll um eine Leihe mit anschließender Kaufoption gehen. Eine Leihe wäre für alle Beteiligten die sinnvollste Option. Malcom bekäme Spielzeit um sich weiter zu entwickeln und hat danach bei Barcelona Chancen auf einen Stammplatz - oder aber wechselt am Ende fest nach Mailand.