​In einem Interview mit ESPN gab der englische Topstürmer Harry Kane an, nach seiner Karriere Kicker in der NFL werden zu wollen. Er verfolgt American Football schon seit Jahren sehr aktiv und er möchte selbst mal in der NFL spielen.


Der Superstar der Tottenham Hotspur bekennt sich seit einiger Zeit zum American Football und zur NFL. Auf Twitter und Instagram postet er regelmäßig Bilder, wie er die NFL verfolgt. Zudem war er beim Lodon-Game und Super Bowl live vor Ort. Dort traf der Fan der New England Patriots auf einige Spieler. 


Sein großes Vorbild ist Tom Brady, der mit New England mit dem ​Super Bowl 53 seinen sechsten Super Bowl gewann. Brady spielt mit seinen 41 Jahren immer noch Football und scheint nicht schlechter zu werden. So plant Harry Kane in zehn bis 15 Jahren nach seiner Fußballkarriere in die NFL zu gehen. Einige ehemalige Fußballer wurden bereits Kicker in der NFL - ein so prominenter Name wie Kane war allerdings noch nie dabei.

​​Die Kicker sind beim Football dafür zuständig, den Ball nach einem Touchdown für einen Extra-Punkt durch das große Tor am Rande des Spielfelds zu schießen. Zudem schießen sie die sogenannten Field-Goals, welche dem Team drei Punkte bringen können. Der Kicker ist somit nicht unwichtig beim Football. Vor allem in großen Spielen können die Leistungen der Kicker entscheidend sein.


Kane sagt er würde es auf jeden Fall gerne versuchen, nach seiner Karriere in die NFL zu gehen. "Wenn du in der ​Premier League und bei einer Weltmeisterschaft gespielt hast, und dann in der NFL aufläufst, wärst du dann nicht einer der größten Sportler aller Zeiten?", fragt Kane im Interview. Er hat also noch großes vor nach seiner Karriere als Fußballer.


Recht hat er mit seiner Frage, ein so erfolgreicher Fußballer hat noch nie in der NFL gespielt. Zudem hat Kane noch eine große Karriere vor sich. Mit seinen 25 Jahren wurde er bei der Weltmeisterschaft 2018 Torschützenkönig und erzielte in 249 Spielen für Tottenham 164 Tore. Er schreibt derzeit schon Geschichte in der Premier League und in der englischen Nationalmannschaft. Sollte er wirklich in zehn Jahren Kicker in der NFL werden, wäre er auf jeden Fall ein Mann für die Geschichtsbücher.