​Der US-amerikanische Sportmedienkonzern ESPN hat zum vierten Mal eine Liste mit den 100 berühmtesten Sportlern der Welt veröffentlicht. Das Ranking wurde anhand von drei Kriterien erstellt. Bester Deutscher ist ​Arsenal-Star Mesut Özil, der sich auf Platz 19 wiederfindet. 


Die Kriterien im Überblick:

Der sogenannte Search-Score (Skala von 1 bis 100) zeigt, wie oft der Name des Sportlers im Jahr 2018 bei Google eingegeben wurde. Als zweites und drittes Kriterium kommen die Werbeeinnahmen (in Dollar) und die Anzahl der Follower in den sozialen Netzwerken hinzu. Hierbei wurde die Plattform herangezogen, auf welcher der Sportler die meisten Fans/Follower hat. 


Platz 10 - Tiger Woods

Tiger Woods

Sportart: Golf

Search-Score: 20

Werbeeinnahmen (umgerechnet in €): 36,98 Mio. €

Follower: 6,4 Mio.


Der 43-jährige US-Amerikaner ist einer der erfolgreichsten Golfspieler aller Zeiten und zählt laut der Forbes-Liste aus dem Jahr 2018 zu den bestbezahlten Sportlern (Platz 16) der Welt. Der Jahresverdienst von Woods wird auf rund 75 Millionen Euro geschätzt.


Platz 9 - Stephen Curry

FBL-FRA-LIGUE1-PSG-SAINT-ETIENNE

Sportart: Basketball

Search-Score: 12

Werbeeinnahmen: 36,98 Mio. €

Follower: 23 Mio.


Der Sohn des ehemaligen NBA-Profis Dell Curry läuft seit Sommer 2009 für die Golden State Warriors auf und gewann mit dem im kalifornischen Oakland ansässigen Team drei Meistertitel (2015, 2017, 2018).


Platz 8 - Rafael Nadal

Rafael Nadal

Sportart: Tennis

Search-Score: 40

Werbeeinnahmen: 25,8 Mio. €

Follower: 15,6 Mio.


Der spanische Tennisprofi findet sich in der Weltrangliste derzeit auf Platz zwei hinter Novak Djokovic wieder. Nadal gewann unter anderem 17 Grand-Slam-Titel im Einzel.


Platz 7 - Virat Kohli

CRICKET-WC-2015-IND

Sportart: Cricket

Search-Score: 25

Werbeeinnahmen: 17,61 Mio. €

Follower: 37,1 Mio.


Der 30-jährige Inder ist in Europa weitestgehend unbekannt, in seinem Heimatland allerdings ein großer Star. Der Schlagmann spielt in der indischen Premier League für Royal Challengers Bangalore und ist Kapitän der Nationalmannschaft.


Platz 6 - Roger Federer

TENNIS-AUS-HOPMAN

Sportart: Tennis

Search-Score: 23

Werbeeinnahmen: 36,54 Mio. €

Follower: 14,5 Mio. 


Federer bringt es auf insgesamt 20 Grand-Slam-Titel (Rekord) und führte die Weltrangliste 237 Wochen in Serie an (ebenfalls Rekord). Derzeit belegt der 37-Jährige Platz fünf.


Platz 5 - Conor McGregor

FBL-WC-2018-MATCH64-FRA-CRO

Sportart: Mixed Martial Arts (UFC)

Search-Score: 100

Werbeeinnahmen: 13,21 Mio. €

Follower: 29,7 Mio.


Der irische Mixed Martial Arts-Kämpfer ist das Aushängeschild der UFC (Ultimate Fighting Championship). Im Sommer 2017 trat der 30-Jährige gegen den ehemaligen Profiboxer Floyd Mayweather an und verlor. 


Platz 4 - Neymar

FBL-FRA-LIGUE1-PSG-GUINGAMP

Sportart: Fußball

Search-Score: 55

Werbeeinnahmen: 16,73 Mio. Euro

Follower: 107,2 Mio. 


Der brasilianische Superstar ging im August 2017 als teuerster Spieler in die Geschichte ein. 222 Millionen Euro Ablöse überwies Paris Saint-Germain für den 27-Jährigen an den ​FC Barcelona.


Platz 3 - Lionel Messi

FBL-ESP-LIGA-BETIS-BARCELONA

Sportart: Fußball

Search-Score: 54

Werbeeinnahmen: 24,65 Mio. €

Follower: 103,1 Mio.


Der fünfmalige Weltfußballer in Diensten des FC Barcelona spielt eine herausragende Saison. In 37 Pflichtspielen war der Linksfuß an 60 Treffern (39 Tore/21 Vorlagen) direkt beteiligt.


Platz 2 - LeBron James

LeBron James

Sportart: Basketball

Search-Score: 47

Werbeeinnahmen: 45,78 Mio. €

Follower: 45,3 Mio.


Der NBA-Superstar lief während seiner Karriere für die Cleveland Cavaliers (2003 - 2010 & 2014 -2018) und die Miami Heat (2010 - 2014) auf. Seit 2018 trägt der 34-Jährige das Trikot der LA Lakers.


Platz 1 - Cristiano Ronaldo

FBL-EUR-C1-JUVENTUS-ATLETICO

Sportart: Fußball

Search-Score: 100

Werbeeinnahmen: 32,58 Mio. €

Follower: 148 Mio. 


Im vergangenen Sommer brach der 34-Jährige seine Zelte bei ​Real Madrid ab und wechselte zu ​Juventus Turin. Für seinen neuen Arbeitgeber erzielte der Europameister in 36 Pflichtspielen 24 Treffer und bereitete zwölf weitere vor.