​Der ​FC Bayern hat für den Sommer eine Transferoffensive angekündigt und macht offenbar Ernst: Wie beIN Sports berichtet, wollen die Münchener Nicolas Pepe vom OSC Lille für etwa 80 Millionen Euro verpflichten.


Schon länger halten sich die Gerüchte darüber, dass der FC Bayern München ​an Nicolas Pepe interessiert ist. Nicht zuletzt wurden sie dadurch befeuert, dass die Verantwortlichen des OSC Lille bereits angekündigt haben, ihren Angreifer bei einem entsprechenden Angebot ziehen lassen zu wollen. 


Laut beIN Sports machen die Bayern nun offenbar Ernst. Nach Informationen des Sportsenders hat der Tabellenführer der Bundesliga bereits ein Angebot von knapp 80 Millionen Euro abgegeben - eine Summe, die bereits vor einigen Wochen als mögliche Ablöse gehandelt wurde. In die Zahlung soll auch Sponsor und Trikotausrüster Adidas involviert sein. 


Nicolas Pepe ist ein Flügelstürmer und passt deshalb perfekt in das Beuteschema der Bayern: Franck Ribery und Arjen Robben müssen nach der Saison ersetzt werden. Der Ivorer hat in der laufenden Ligue-1-Saison in 29 Einsätzen 17 Tore erzielte und zehn weitere vorbereitet. Neben den Münchenern sollen auch ​Real Madrid und Paris St. Germain interessiert sein.