Am kommenden Mittwoch geht er endgültig los, der Umbruch in der deutschen Nationalmannschaft. Dann wird Joachim Löw erstmals sehen, ob der deutsche Kader tatsächlich schon jetzt ohne drei seiner Münchner Weltmeister zurechtkommt. Vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande gibt das Serbien-Match dem Bundestrainer dabei die Möglichkeit, ein wenig auszuprobieren und seine erstmals Berufenen debütieren zu lassen. 


Terminierung

SpielDeutschland - Serbien
DatumMittwoch, 20.03.2019 – Freundschaftsspiel
Anpfiff20.45 Uhr

TV-Stream, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt

TV-Sender:

Die TV-Rechte am Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Serbien liegen bei RTL. Der Privatsender berichtet ab 20.15 Uhr im Free-TV.


Live-Stream:

Über die vom Sender unterhaltene Streaming-Plattform TV NOW ist die Partie zudem als Live-Stream auf mobilen Endgeräten zu empfangen. 


Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen

DeutschlandNeuer - Ginter, Süle, Rüdiger - Kehrer, Kimmich, Kroos, Schulz - Brandt, Werner, Sané
SerbienDmitrovic - Rukavina, Milenkovic, Veljkovic, Bogosavac - Maksimovic, Gacinovic - Tadic, Milinkovic-Savic, Kostic - ​Jovic

FBL-FRIENDLY-GER-RUS

Formkurve

Die deutsche Nationalmannschaft möchte das Jahr 2018 so schnell wie möglich vergessen machen. Dazu wagt man auch personell neue Schritte. In der Startelf werden sich allerdings voraussichtlich die Spieler wiederfinden, die bereits Länderspiel-Erfahrungen gesammelt haben. Womöglich wird es dem DFB im Freundschaftsspiel weniger um einen Sieg als um eine engagierte Leistung gehen, bei der Jogi und sein Trainerstab mit ihrem "neuen" Kader ein wenig experimentieren können.


Serbien hat derzeit nicht die Probleme des Weltmeisters von 2014. Von den letzten sechs Partien verloren die Osteuropäer nicht eine, sowohl Montenegro als auch Litauen konnten sogar in Hin- und Rückspiel der UEFA Nations League bezwungen werden. 


Ausgangslage

Für beide Nationalmannschaften ist es das erste Länderspiel des neuen Jahres. Im Freundschaftsspiel-Modus werden beide Teams versuchen, sich auf die EM-Qualifikation einzustellen. Dort warten mit den Niederlanden bzw. Portugal auf beide Nationen keine einfachen Gegner. Umso wichtiger wird den Trainern sein, die bestmögliche Elf für die Pflichtspiele zu finden, ohne die Gesundheit der Leistungsträger zu riskieren. Für Löw und die deutsche Nationalmannschaft geht derweil die Wiedergutmachungs-Tour weiter, zudem könnte mit dem Rausschmiss von Boateng, Hummels und Müller eine neue Ära angebrochen sein.