​RB Leipzig hat wieder auf dem Transfermarkt zugeschlagen und stellt das Team für die kommende Saison bereits zusammen. So konnte RB-Trainer und Manager Ralf Rangnick am heutigen Montag gegenüber dem kicker die erste Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit bestätigen.


Die Vorbereitungen für die kommende Saison, in der man möglichst wieder in der Königsklasse vertreten sein möchte, laufen bei RB Leipzig auf Hochtouren. So konnte Ralf Rangnick heute den ersten Neuzugang bestätigen. Der brasilianische Nachwuchsverteidiger Luan Candido soll bereits im Laufe der Woche in Sachsen eintreffen, heißt es weiter.


„Wir sind uns mit dem Spieler und dem Verein weitestgehend einig“, so Rangnick im Fachmagazin kicker. Der 18-jährige linke Verteidiger kommt von Palmeiras Sao Paulo, wo er in der U20 aufläuft. Als „Allrounder für die linke Seite“ wurde er vom Leipziger Manager vorgestellt, bereits letzte Woche machte Leipzigs Chefscout Paul Mitchell alles klar mit dem Spieler und dem Verein.


Demnach sollen die Sachsen rund acht Millionen Euro für Candido bezahlt haben. Bei diversen Bonuszahlungen könnte der Betrag jedoch noch mal ansteigen und bis zu zehn Millionen am Ende kosten. Zudem hat sich der brasilianische Verein noch eine Beteiligung bei einem möglichen Weiterverkauf zusichern lassen, wie transfermarkt.de berichtet. So sollen 15 Prozent bei einem Weiterverkauf an Palmeiras fließen.


Candido selbst gilt als eines der größten Talente seiner Altersklasse. In der U20 der Selecao ist er bereits fester Bestandteil, bei der U20-Südamerikameisterschaft zu Beginn des Jahres absolvierte er fünf Spiele für die brasilianische Nachwuchsmannschaft. Der Medizincheck in Leipzig soll nächste Woche erfolgen, dann wird der Wechsel endgültig in trockenen Tüchern sein. Candido ist bereits der zweite Neuzugang für die kommende Saison, nach ​Hannes Wolf von RB Salzburg.