​Robert Pires ist eine absolute Legende beim ​FC Arsenal. Der Franzose spielte sechs Jahre lang bei den Gunners und erlebte seine beste Zeit bei den Hauptstädtern. Im Interview mit Sport24 spricht der einstige Mittelfeldspieler über einen Profi aus seiner Heimat, zu dessen Verpflichtung er dem FC Arsenal unbedingt rät.


Robert Pires spricht von Ismaila Sarr von Rennes und laut ​britischen Medienberichten sind auch die Gunners nun überzeugt vom Ligue-1-Spieler. Zuletzt begegnete man sich in der Europa League und der Angreifer war maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Gunners das Hinspiel mit 3:1 verloren.

FBL-FRA-CUP-RENNES-ORLEANS

Im Arsenal-Fokus: Ismaila Sarr


Ismaila Sarr wechselte 2017 für rund 20 Millionen Euro vom FC Metz zu Rennes und hat dort inzwischen schon 65 Spiele bestritten. Dabei kam er auf 15 Tore und 16 Assists und dabei ist der Offensivspieler erst 21 Jahre alt. Am liebsten spielt Sarr auf dem Flügel, doch insgesamt ist er ein Offensivallrounder und auf jeder Position einsetzbar. Robert Pires, der bei den Gunners noch hohes Ansehen genießt, ist überzeugt von den Fähigkeiten Sarrs und emphielt seinem alten Verein, Sarr unbedingt nach England zu holen: "Es würde Arsenal nicht schaden ihn zu verpflichten, allerdings kenne ich seinen Preis nicht [lacht]. Ihr müsst ihn einfach kaufen. Er hat das Zeug dazu, um sich bei den Gunners hervorragend zu entwickeln. Er würde sich schnell ins Team adaptieren und perfekt zum Spielstil von Unai Emery passen."


Der Marktwert des Senegalesen liegt derzeit bei 27 Millionen Euro, doch die Franzosen werden ihn wohl nicht für unter 40 Millionen Euro ziehen lassen.