Um 12:30 Uhr steht die DFB-Pressekonferenz mit Joachim Löw zur Kadernominierung und zur Ausbootung des FCB-Trios an. Wie Sportbuzzer erfahren haben will, verzichtet Löw bei den anstehenden Länderspielen erneut auf BVB-Star Mario Götze. ​Bremens Maximilian Eggestein hingegen dürfte erstmals im Aufgebot stehen. 


Mario Götze spielt eine fantastische Saison für den ​BVB - schafft aber erneut nicht den Sprung in den Nationalmannschaftskader. Wie Sportbuzzer berichtet, steht der WM-Held von 2014 nicht im Aufgebot von Joachim Löw.


Stattdessen darf sich Maximilian Eggestein über seine erste Nominierung freuen. Der Mittelfeldspieler vom SV Werder Bremen soll im Kader für die anstehenden Nationalspiele gegen Serbien und Niederlande stehen.