​RB Leipzig bindet Mads Bidstrup langfristig an sich. Wie die Roten Bullen mitteilten, wurde der hochtalentierte Youngster mit einem Profivertrag bis 2023 ausgestattet.


Vor knapp einem Monat wurde Bidstrup zarte 18 Jahre alt, nun darf sich der Däne, der im Winter 2018 für zwei Millionen Euro vom FC Kopenhagen zu ​RBL gewechselt war, über seinen ersten Profivertrag freuen.


Bidstrup ist Stammspieler in Leipzigs U19-Mannschaft und zählt zu den größten Hoffnungsträgern seines Heimatlandes. 

​​