Der SV Werder Bremen muss bei Bayer Leverkusen dringend etwas holen, wenn es mit dem Ziel Europa noch was werden soll. Die Bayern empfangen nach dem Champions-League-Aus den FSV Mainz 05, die Schalker bekommen es mit RB Leipzig zu tun. Was machen die Dortmunder in Berlin ohne ihren vielleicht wichtigsten Mann? Die Prognose zum 26. Spieltag der Bundesliga.


Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg

Am Freitagabend empfängt die ​Borussia aus Mönchengladbach den ​Sportclub aus Freiburg. Die Fohlen konnten ihren Negativtrend am vergangenen Wochenende stoppen und gewannen dreckig mit 1:0 beim FSV Mainz 05. Mit dem SC Freiburg wartet nun der nächste unangenehme Gegner, der den Gladbachern die vierte Heimpleite in Folge zufügen möchte. Nach dem Erfolg über Hertha BSC verfügen die Breisgauer nämlich durchaus über Selbstvertrauen und haben ein gutes Polster auf die Abstiegsränge. Allerdings gab es in diesem Duell schon seit 21 Partien in der Bundesliga keinen Erfolg der jeweiligen Auswärtsmannschaft mehr - und dabei bleibt es wahrscheinlich auch.


Prognose: Heimsieg für Gladbach


FC Schalke 04 - RB Leipzig

Mit 0:7 sind die ​Schalker am Dienstag in Manchester vermöbelt worden, Trainer Domenico Tedesco musste vor dem Heimspiel gegen ​RB Leipzig deshalb die Koffer packen, Legende Huub Stevens übernimmt gemeinsam mit Mike Büskens bis zum Ende der Saison. Allmählich wird es auch in Richtung Relegationsplatz eng, also sollte mal wieder gewonnen werden. Doch die Leipziger sind dafür sicher nicht der einfachste Gegner, im Gegenteil: RB hat in der Rückrunde bis dato jedes Auswärtsspiel gewinnen können und ist voll auf Champions-League-Kurs.


Prognose: Auswärtssieg für Leipzig


VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim


Die Formkurve des ​VfB Stuttgart zeigte zuletzt etwas nach oben, daran hat auch die Niederlage in Dortmund nichts verändert. Die Schwaben haben den Abstiegskampf mittlerweile angenommen und werden alles daran setzen, gegen ​Hoffenheim die nächsten Zähler für den Klassenerhalt einzufahren. Der TSG gelang zuletzt ein Arbeitssieg gegen den 1. FC Nürnberg, der Rückstand auf die internationalen Plätze beträgt aber nach wie vor fünf Punkte. Das liegt vor allem an den vielen Unentschieden der Hoffenheimer, die mit zehn die meisten der Liga haben. In Stuttgart kommt ein weiteres hinzu.


Prognose: Unentschieden


FC Augsburg - Hannover 96


Nach der herben Klatsche in Freiburg haben die ​Augsburger gegen die Topteams aus Dortmund und Leipzig starke vier Punkte gesammelt. Damit haben die Fuggerstädter erst einmal verhindert, dass der VfB Stuttgart in Schlagdistanz kommt und Rang 15 vorerst gesichert. Gegen ​Hannover 96 besteht nun eine große Chance auf den zweiten Heimsieg in Folge, denn die Roten kommen sicher nicht mit breiter Brust nach Augsburg. Präsident Martin Kind hat sich bereits mit dem Abstieg abgefunden und nach der unglücklichen Niederlage gegen Leverkusen, in der Hannover so viel Pech hatte wie nur möglich, ist es mehr als fraglich, dass 96 noch einmal zurückschlägt.


Prognose: Heimsieg für Augsburg


VfL Wolfsburg - Fortuna Düsseldorf


Die vergangenen Tage des ​VfL Wolfsburg waren sehr aufregend: Zunächst gab es die 0:6-Niederlage in München, dann verkündete Trainer Bruno Labbadia seinen Abschied zum Saisonende. Der aber versicherte, bis dahin Vollgas zu geben und noch das Optimum herausholen zu wollen - folglich muss gegen die ​Fortuna ein Sieg her, um weiterhin Richtung Europa League zu schielen. Die Düsseldorfer kommen mit einem unglücklichen 0:3 gegen Frankfurt im Gepäck und das "brutale Schlitzohr" Friedhelm Funkel (Zitat Bruno Labbadia im kicker), wird sich etwas einfallen lassen, um in Wolfsburg wieder zu punkten. Doch ob es reicht?


Prognose: Heimsieg für Wolfsburg


Hertha BSC - Borussia Dortmund


Zum Abschluss des Samstages treffen ​Hertha BSC und ​Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion zum Topspiel des 26. Spieltages aufeinander. Am vergangenen Wochenende verlor die Hertha beim SC Freiburg und rutschte auf Rang zehn ab, gegen Borussia Dortmund besteht trotzdem Grund zur Hoffnung auf einen Erfolg: Gegen die Topteams der Liga sah die Elf von Pal Dardai regelmäßig gut aus, auch im Hinspiel gelang immerhin ein Unentschieden. Der BVB erarbeitete sich zuletzt einen Heimsieg gegen den VfB Stuttgart, verlor aber dennoch die Tabellenführung. Zudem wird Axel Witsel, in dieser Saison vielleicht der wichtigste Dortmunder, am Samstag fehlen. Die Borussen stehen vor einer echten Reifeprüfung bei unangenehmen Herthanern.


Prognose: Auswärtssieg für Dortmund


Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen


Diese Begegnung wird am Sonntagmittag bereits um 13.30 Uhr angepfiffen, eine komplett ungewöhnliche Zeit für die Bundesligaspieler. Doch ob dies die in der Rückrunde so starken ​Leverkusener aus dem Tritt bringt? Wohl eher nicht, das hat ja nicht einmal der plötzliche Wintereinbruch in Hannover am vergangenen Sonntag geschafft. Die Werkself kann gegen die ​Bremer den nächsten Big Point im Kampf ums europäische Geschäft landen, denn der Gegner vom Sonntag will schließlich eigentlich dahin, wo Bayer gerade steht. Dazu fehlen den Werderanern allerdings stolze sechs Punkte, eine Niederlage im Rheinland würde womöglich das endgültige Aus der Europa-League-Hoffnungen bedeuten. 


Prognose: Heimsieg für Leverkusen


Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg


​Eintracht Frankfurt hat momentan ein knüppelhartes Programm, allein in dieser Kalenderwoche müssen die Frankfurter gleich drei Spiele bestreiten. Bevor es am Sonntag gegen den ​1. FC Nürnberg geht, ist nach dem Triumph von Mailand Erholung angesagt. In San Siro wurde am Donnserstagabend der Einzug ins Viertelfinale der Europa League perfekt gemacht. Bisher merkt man der SGE die Europa-Strapazen aber kaum an, in der Rückrunde sind die Adler in allen Wettbewerben noch unbesiegt. Ob das ausgerechnet der Tabellenletzte ändern kann? Die Nürnberger müssten es eigentlich, denn trotz couragierter Vorstellung gab es am vergangenen Spieltag auch in Hoffenheim nichts zu holen. Dass sie bei den Frankfurtern, die sich noch berechtigte Hoffnungen auf die Champions League machen dürfen, plötzlich wieder gewinnen, ist eher unwahrscheinlich.


Prognose: Heimsieg für Frankfurt


FC Bayern München - FSV Mainz 05


Die Freude über die zurückgewonnene Tabellenführung in der Bundesliga währte für den ​FC Bayern nur kurz, am Mittwoch folgte das Aus in der Champions League. Zwei Dinge können nun passieren: Die Münchener zeigen eine Trotzreaktion und schießen ​Mainz wie zuletzt Wolfsburg aus der Allianz Arena oder aber sie fallen in ein Loch und verspielen am Ende sogar noch alles. Die Rheinhessen hoffen zumindest für Sonntagabend auf letzteres, denn die Pleite gegen Gladbach zuletzt war bereits die fünfte in den vorherigen sechs Spielen. Ein Punktgewinn in München wäre aber eine große Überraschung.


Prognose: Heimsieg für die Bayern