​Der ​FC Schalke 04 empfängt am Samstag ​RB Leipzig. Es ist das nächste Spiel, in dem Schalkes Trainer ​Domenico Tedesco unter besonderer Beobachtung steht - da gibt es sicher dankbarere Aufgaben als die Leipziger. Gelingt trotzdem der Befreiungsschlag?


Terminierung

​SpielFC Schalke 04 - RB Leipzig​
Datum​​16.03.2019, 26. Spieltag Bundesliga
​Anpfiff​15.30 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt


TV-Sender: 

Die ​Partie zwischen dem FC Schalke 04 und RB Leipzig wird live ausschließlich im Pay-TV bei Sky übertragen. Zusammenfassungen im Free-TV gibt es ab 18 Uhr in der ARD und ab 23 Uhr im ZDF.​


Live-Stream:

Wer ein Sky-Abo besitzt, kann die Parte auch via SkyGo auf allen mobilen Endgeräten verfolgen. Des Weiteren gibt es über Sky Ticket einen kostenpflichtigen Stream. Ab 40 Minuten nach Spielende steht eine Zusammenfassung beim Streaming-Dienst DAZN zur Verfügung.


​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen

FC Schalke​Nübel - Nastasic, Bruma, Stambouli - Oczipka, Serdar, Bentaleb, McKennie - Skrzybski - Burgstaller, Embolo
​RB Leipzig​Gulacsi - Halstenberg, Orban, Konate, Klostermann - Laimer, Adams, Kampl, Sabitzer - Werner, Poulsen

Domenico Tedesco

Wie viel Zeit hat Domenico Tedesco noch, um das Ruder herumzureißen?


Formkurve


Die Formkurve des FC Schalke zeigt steil nach unten: Die vergangenen sieben Pflichtspiele konnten allesamt nicht gewonnen werden, in sechs davon gingen die Schalker als Verlierer vom Platz. Der vorläufige Tiefpunkt wurde am vergangenen Dienstag erreicht, als die Knappen in der Champions League bei ​Manchester City mit 0:7 untergingen.


RB Leipzig dagegen spielt seit Wochen sehr konstant und hat seit sieben Spielen nicht mehr verloren, die bisher einzige Pleite in der Rückrunde gab es zum Auftakt gegen ​Borussia Dortmund. Am vergangenen Wochenende haperte es beim 0:0 gegen den ​FC Augsburg in der Chancenverwertung, doch das war auch ein Heimspiel - auswärts haben die Leipziger 2019 bisher jedes Spiel gewonnen.


Ausgangslage


Beim FC Schalke brennt der Baum. Trainer Domenico Tedesco ist mehr als nur angezählt, nach jeder erneuten Niederlage rechnet eigentlich jeder mit dessen Entlassung. Noch hält der neue Sportvorstand Jochen Schneider an Tedesco fest, aber wie lange noch? Vier Zähler trennen die Schalker nur noch vom Relegationsplatz und der ​VfB Stuttgart, der diesen aktuell belegt, ist momentan wieder besser in Form. Die Königsblauen müssen dringend punkten. 


Leipzig befindet sich in ganz anderen Gefilden der Tabelle und hat sich in der Rückrunde den dritten Platz erkämpft - die Champions League ruft. Der FC Schalke ist allerdings einer der wenigen Gegner aus dem unteren Tabellendrittel, gegen die die Roten Bullen noch ran müssen, generell liest sich das Restprogramm eher happig. Soll es also klappen mit der Königsklasse, sollten es in Gelsenkirchen schon drei Punkte sein.