​Real Madrid hat für die neue Saison den zweiten Neuzugang nach Rodrygo vorgestellt. Eder Militao wird vom FC Porto zu den Königlichen wechseln, wo er einen langfristigen Vertrag bis 2025 erhält!


Laut Angaben der Marca besaß Militao in seinem Vertrag bei Porto eine Ausstiegsklausel in Höhe von 50 Millionen Euro, die die ​Madrilenen auch ziehen mussten. Dass Real den Transfer so früh bekannt gibt, hat zudem einen besonderen Hintergrund: Ab Juli wäre die Klausel auf 75 Millionen Euro angestiegen.


Militao zählt mit 21 Jahren bereits zu den Leistungsträgern des portugiesischen Topklubs und kann sowohl in der Innenverteidigung, als auch als Rechtsverteidiger aufgeboten werden. Auch Manchester United und Juventus Turin sollen am Brasilianer interessiert gewesen sein.

​​