​Der FC Barcelona muss in den nächsten Wochen auf Ousmane Dembélé verzichten. Wie der Klub mitteilte, muss der Angreifer aufgrund einer Oberschenkelverletzung rund einen Monat pausieren.


Am Mittwochabend hatte Dembélé in der ​Champions League gegen Lyon noch den Treffer zum 5:1-Endstand markiert. Doch nach Abpfiff klagte der Franzose über Muskelbeschwerden im Oberschenkel. Nun wurde bekannt, dass der Youngster rund einen Monat aussetzen muss.

Die ​Katalanen teilten nach einer Untersuchung mit, dass sich der Ex-Dortmunder einen Faserriss zugezogen hat. Glück im Unglück: Durch die bevorstehende Länderspielpause wird der 21-Jährige nicht allzu viele Spiele seines Vereins verpassen.