Am 26. Spieltag der ​Bundesliga erwartet ​Borussia Mönchengladbach den Sportclub aus Freiburg. Für die ​Fohlen geht es darum, den Anschluss an die Champions League Plätze zu halten. Mit ​Freiburg erwartet man aber einen unangenehmen Gegner, der in den letzten Wochen des Öfteren zu überzeugen wusste. 


Terminierung

SpielBorussia Mönchengladbach - SC Freiburg
DatumFreitag, 15. März - Bundesliga, 26. Spieltag
Anpfiff20:30 Uhr

TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt

TV-Sender:

Wie gewohnt wird die Partie am Freitag von Eurosport übertragen. Auf dem kostenpflichtigen 

Eurosport 2 HD Xtra wird das Spiel in voller Länge gezeigt und mit einer umfassenden Analyse vor und nach dem Spiel begleitet. Gegen 22:30 Uhr kann man sich eine Zusammenfassung auf Sky ansehen.


Live-Stream:

Besitzer des Eurosport Players können die Partie auch online auf dem Smartphone, Tablet oder auf dem Laptop abrufen. Ansonsten gibt es auch eine Zusammenfassung rund 40 Minuten nach Abpfiff auf DAZN zu sehen.


​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen

Borussia MönchengladbachSommer - Johnson, Ginter, Elvedi, Wendt - Strobl, Zakaria, Hofmann - Hazard, Plea - Stindl
SC FreiburgSchwolow - Stenzel, Lienhart, Heintz, Günter - Frantz, Abrashi - Waldschmidt, Haberer, Grifo - Petersen 

Formkurve

Christian Streich,Dieter Hecking

Für Borussia Mönchengladbach lief es in den letzten Wochen nicht wirklich rund. Man konnte zwar den ​FSV Mainz am letzten Spieltag schlagen, in den vier Spielen zuvor gab es allerdings nur einen Punkt. Somit verlor man den Anschluss an die Spitze. Auch die Torstatistik der letzten fünf Wochen ist erschreckend. Bei nur drei selbst erzielten Toren kassierte man deren zwölf.


Anders sieht es momentan für den SC Freiburg aus. Die Breisgauer konnten in den letzten fünf Spielen immerhin acht Punkte sammeln und sollten damit bereits jetzt nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Trotzdem gibt es vor allem in der Defensive noch etwas Nachholbedarf. In dieser Saison kam man erst fünfmal ohne Gegentor aus.


Ausgangslage

Nach einem starken Saisonbeginn und einer überzeugenden Hinrunde konnte man in Gladbach schon träumen. Nun ist man wieder auf dem Boden der Tatsachen angelangt und belegt "nur" noch den vierten Tabellenplatz. Die Verfolger auf den Europa-League-Plätzen kamen in den letzten Wochen bedrohlich nah. Für die Borussia gilt es nun sich wieder etwas zu stabilisieren, damit eine Qualifikation für die Champions League in dieser Saison noch erreichbar ist.


Der SC Freiburg rangiert momentan im Tabellen-Mittelfeld der Bundesliga und hat genug Abstand zur unteren, sowie zur oberen Tabellenregion. Viel mehr gilt es für Freiburg in dieser Saison nicht mehr zu erreichen. In den letzten Spielen will man nun versuchen, so viele Punkte wie möglich mitzunehmen und die Favoriten zu ärgern. Mönchengladbach sollte also in jedem Fall gewappnet sein.