Nach dem torlosen Remis im Hinspiel an der Mersey kommt es nun beim Rückspiel in München zwischen dem ​FC Bayern und dem ​FC Liverpool unweigerlich zu einer Entscheidung. Wer zieht ins Viertelfinale der diesjährigen ​Champions League ein, wer muss die Segel streichen? Wo ihr die Partie verfolgen könnt, welche möglichen Aufstellungen die Trainer wählen und alles weitere Wissenswerte, haben wir für euch zusammengefasst.


Terminierung


Spiel ​ FC Bayern München – FC Liverpool ​
​Datum ​Mittwoch, 13.03. 2019 - Champions League, 2018/19, Achtelfinale
​Anpfiff ​21:00 Uhr, Allianz-Arena



TV-Sender, Live-Stream und wo ihr das Spiel verfolgen könnt:


TV-Sender:

Die Partie zwischen Liverpool und Bayern wird als Einzelspiel von Sky übertragen. Der Pay-TV-Sender zeigt das Spiel auch in der Konferenz mit dem Parallelspiel Lyon gegen Barca. Die Einzel-Partie wird auf Sky Sport 2 HD gezeigt.


Live-Stream:

Wer das Spiel im Internet streamen will, kann auf das Angebot von Sky go zurückgreifen und das Spiel in Anfield am Tablet, PC oder Smartphone verfolgen. DAZN bietet 40 Minuten nach Abpfiff Highlights der Begegnung. Zudem könnt ihr das Spiel ab 0 Uhr dort in voller Länger noch mal sehen.


​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Voraussichtliche Aufstellungen:


​FC Bayern München Neuer - Rafinha, Süle, Hummels, Alaba - Javi Martinez, Thiago - Gnabry, James, F. Ribery – Lewandowski ​
​FC Liverpool ​Alisson - Alexander-Arnold, J. Matip, van Dijk, Robertson - Wijnaldum, J. Henderson, Fabinho - M. Salah, Roberto Firmino, S. Mane

Mo Salah

Mohamed Salah blieb im Hinspiel glücklos


Formkurve: 

Die Bayern sind rechtzeitig für die großen Spiele in Tritt gekommen und haben seit dem 0:0 in Liverpool ihre drei Ligaaufgaben souverän mit drei Siegen bewältigt. Vor allem das 5:1 in Mönchengladbach und das 6:0 daheim gegen den VfL Wolfsburg waren eindrucksvolle Bestätigungen, dass der Rekordmeister wieder zurück ist.


Doch auch die Reds sind weiter oben auf. Gegen Manchester United gab es zwar ebenfalls ein 0:0, auch das Derby gegen Everton blieb torlos, dazwischen aber gab es ein 5:0 gegen den FC Watford und ein 4:2 gegen den FC Burnley. Auch das Team von Jürgen Klopp hat sich rechtzeitig warmgeschossen.


Prognose:

Die Bayern sind wieder obenauf, sind zudem wieder Tabellenführer und haben ihre verloren geglaubte Stärke wiedergefunden. Mit den Heimfans im Rücken und der stark angestiegenen Form ist ein knapper Heimsieg mehr als möglich. Daher wird man wohl den deutschen Rekordmeister im Viertelfinale wiedersehen, während Jürgen Klopp sich auf die englische Meisterschaft konzentrieren kann.