​Dass Santiago Solari als Trainer von ​Real Madrid keine Zukunft mehr hat ist ein offenes Geheimnis. Die einzige Frage ist eigentlich nur noch: Wann wird der Argentinier entlassen? Und wer wird sein ​Nachfolger, der dann den großen Umbruch einleitet? Wie die AS und Marca übereinstimmend berichten, werden diese Fragen schon heute Abend beantwortet.


Und die Antwort kann durchaus überraschen. Denn kein Geringerer als Zinedine Zidane soll zu den Blancos zurückkehren und seine so erfolgreiche Ära fortsetzen. Die hatte er auf eigenen Wunsch nach drei Champions-League-Titeln im Sommer 2018 beendet. Nun soll er helfen, dem Team ein anderes Gesicht zu geben - ein Gesicht, das wieder "galaktisch" ist.


Denn eine Transferoffensive aus Madrid darf stark angenommen werden. In der Vergangenheit sah so eigentlich immer die Reaktion auf eine titellose Saison aus. Zumal einige Spieler im Kader satt wirken und womöglich über dem Zenit hinaus sind.

Die beiden großen Fußballblätter aus der spanischen Hauptstadt beziehen sich auf El Chiringuito TV. Journalist Josep Pedrerol will von der vermeintlichen Zidane-Rückkehr erfahren haben. Ebenso wie von der Entlassung von Solari, die heute nach 18 Uhr erwartet wird. Demnach trete dann der Vorstand zusammen und der Beschluss werde bekannt gegeben.